Kostenlose Fotos und Bilder im Internet finden

„Wie finde ich am besten kostenlos ein schönes Bild für meine Wand?“
Mit dieser und ähnlichen Fragen beschäftigen sich täglich so einige Leute. Dabei scheint die Lösung zunächst sehr einfach; im Internet. Jedoch gibt es einige wesentliche Dinge beim Finden und Benutzen von Bildern und Fotos im Internet zu beachten. Eine kleine Hilfestellung zum kostenlosen Auffinden von Fotos und Bilder im Internet bietet der folgende Text.

Die ersten Schritte

Zunächst sollte sich der Nutzer im Klaren sein, was er sucht. Ob eine Dekoration für die Wand oder ein bestimmtes Kunstwerk, die Möglichkeiten zur Verwendung von Fotos und Bildern sind beinah unbegrenzt. Dabei ist besonders von Bedeutung, ob es sich um eine private Nutzung handelt, oder das Bild bzw. das Foto veröffentlicht werden soll. Denn die wichtigste Regel beim Verwenden von Bildern und Fotos aus dem Internet ist das Urheberrecht.

Quellen und Portale

Einfacher gestaltet sich die Suche, wenn die Bilder und Fotos zum privaten Zweck verwendet werden sollen. Es gibt eine Vielzahl von Internetplattformen, die lizenzfreie Bilder und Fotos anbieten. Beispiele für solche Portale sind pixelio.de, Flickr.com oder bilderkiste.de, um nur einige zu nennen. Diese Plattformen stehen den Nutzer meistens schon nach einer kurzen Registrierung zur freien Verfügung. Schließlich bietet sich auch die Google Bildersuche an. Hier besteht sogar die Möglichkeit, die Bilder und Fotos über die Option „Erweiterte Einstellungen“ nach lizenzfreier Nutzung zu filtern.

Fallen, die Sie leicht umgehen können

Verwenden Sie Bilder, die urheberrechtlich geschützt sind, können schnell Schadensersatzforderung seitens des Urhebers oder Lizenzinhabers gegen Sie erhoben werden. Daher zunächst Vorsicht, und im Zweifelsfall den Urheber oder Lizenzinhaber kontaktieren. Wichtig ist im jeden Fall, dass die Herkunft der verwendeten Materialien deutlich gekennzeichnet wird. Dies kann entweder durch die Nennung der Website oder des Urheber geschehen.

Es gibt aber auch noch eine andere Möglichkeit diese kleinen Regeln zu umgehen; selbst zur Kamera greifen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.