Frühzeitig Kalender-Bilder schießen


An alle Foto-Kalender-Künstler, die auch dieses Jahr sicherlich einige Fotokalender 2013 wieder verschenken werden. Denkt daran, dass ihr auch jetzt im Frühling und Sommer schon wieder gezielt Kalender-Bilder schießt. Das macht die Auswahl im November dann wesentlich leichter. Am besten legt man sich unterm Jahr schon einen „Fotokalender 2013-Ordner“ an, in den dann die potenziellen Bilder bereits eingeordnet werden. Manche machen ja nicht nur einen Kalender, sondern gleich mehrere. Für die ganze Familie, jeweils ein individueller, sozusagen.

Tolle Motive sind aktuell natürlich immer noch Blütenbilder. Hier kann man endlose Variationen schießen. Schöne Blütenbilder auf denen ein Kind oder ein sonstiger Verwandter gerade an der Blüte riecht, oder Bienen auf Blüte (Makro), oder nur ein schöner Blütenbaum / ein Blütenmeer (Pano). Dann die Sonnenuntergänge im Sommer, z.b. am See oder am Meer. Auch über schönen Wiesenlandschaften ist die Abendstimmung oft berauschend schön. Hier sind Panos wiederum sehr zu empfehlen. Oder Personen im Sonnenuntergang, beispielsweise nur Umrisse einer Person vor der untergehenden Sonne. Probiert mal solche Bilder, eure Liebsten werden es euch danken wenn sie teil einer ästhetisch inszenierten Fotokunst sind.

Übrigens wird es große Frühbesteller-Rabatte für Fotokalender 2013 bestimmt bereits ab September bei dem ein oder anderen Fotolabor im Internet geben. Aktuelle Tipps dafür gibt’s z.B. hier. Es lohnt sich also teilweise schon frühzeitig mit der Gestaltung fertig zu sein. Wer sich bis zur Hälfte sparen kann, wäre ja doof.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.